Connected Solutions.

SMA Unternehmensmagazin

Mit der fortschreitenden Digitalisierung bleibt nichts so, wie es war. Für Haushalte und Betriebe ergeben sich daraus viele Möglichkeiten, ihre Energieversorgung unabhängig, effizient und flexibel zu gestalten. Um sie dabei optimal zu unterstützen, hat SMA zukunftsweisende Projekte und Initiativen gestartet.


SMART CONNECTION

Geht es darum, Ökologie und Ökonomie miteinander zu vereinen, setzt sich Familie Häde aus dem hessischen Alheim-Heinebach gern an die Spitze der Entwicklung. Leonhard Häde stellte seinen Mustergeflügelhof schon in den 1970er Jahren auf Biobetrieb um, 2001 wurde die erste Photovoltaikanlage auf dem Familienbetrieb gebaut. Nun erweisen die Hädes erneut Pioniergeist – und werden als erste Nutzer der SMA Energiemanagement-Plattform ennexOS zu Vorreitern der digitalen Energieversorgung.


READY FOR TAKE-OFF

Vom Wechselrichter-Produzenten zum Energiedienstleister – SMA wird die Chancen der Digitalisierung mit disruptiven Ansätzen nutzen. Jochen Schneider hat mit Frank Blessing und Frank Reichenbach die neue Tochtergesellschaft coneva GmbH mit Sitz in München aufgebaut. Mit innovativen digitalen Energiedienstleistungen weist das Start-up seinen Kunden den Weg in die dezentrale und vernetzte Energiezukunft.


FORWARD THINKING

„Nicht vorher fragen, einfach machen“, diese Parole gibt SMA Technologievorstand Dr. Jürgen Reinert an ein interdisziplinäres Projektteam aus – und stellt es vor eine große Herausforderung: Ein neues, weltweit einsetzbares Wechselrichter-Konzept mit maximaler Marktdurchdringung in neun Monaten entwickeln und dabei die Herstellungskosten halbieren. Hintergrund: In einem dynamischen Umfeld ist es elementar, Innovationen schnell voranzutreiben. Deshalb gehen die Entwickler bei SMA neue Wege.


PERFORMANCE MATTERS

Im Wettbewerb mit konventionellen Energieträgern sinken die Preise für Solarstrom dramatisch. Keine einfache Situation für Projektentwickler und Investoren, die große PV-Kraftwerke errichten und betreiben. Bei Ausschreibungen und Auktionen für neue Stromerzeugungskapazitäten erhalten sie den Zuschlag nur, wenn sie sehr niedrige Preise und eine hohe Zuverlässigkeit in der Strombelieferung gewährleisten. Um sie dabei zu unterstützen, hat ein internationales Team die SMA Profit+ Solution entwickelt.